Matthias Goerne BARITONE

Matthias Goerne ist einer der international gefragtesten Sängern seines Stimmfachs und ist häufig zu Gast bei renommierten Festivals und in berühmten Konzertsälen. Er zählt weltweit führende Orchester, erstklassige Dirigenten und renommierten Pianisten zu seinen musikalischen Partnern.

goerne matthias 1112 c margo borggreve for harmonia mundi.jpg

Seit seinem Operndebüt als Papageno bei den Salzburger Festspielen im Jahr 1997 singt Matthias Goerne an den wichtigsten Opernbühnen der Welt, darunter das Royal Opera House Covent Garden, das Teatro Real in Madrid, die Opéra National de Paris, die Wiener Staatsoper, und die Metropolitan Opera in New York. Das Spektrum seiner sorgfältig ausgewählten Rollen reicht von Wolfram, Amfortas, Kurwenal und Orest bis hin zu den Titelpartien in Alban Bergs Wozzeck, Bartóks Blaubart, Paul Hindemiths Mathis der Maler und Aribert Reimanns Lear. Goernes künstlerische Tätigkeit ist in zahlreichen, teils mehrfach preisgekrönten Aufnahmen dokumentiert. Derzeit spielt er eine Serie von ausgewählten Liedern von Franz Schubert auf 11 CDs für Harmonia Mundi ein.

Von 2001 bis 2005 unterrichtete Matthias Goerne als Honorarprofessor der Liedgestaltung an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf. Im Jahr 2001 wurde Matthias Goerne Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London ernannt. Der gebürtige Weimarer studierte bei Hans-Joachim Beyer in Leipzig, und mit Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau.

Höhepunkte der Saison 2011/12 waren eine Tournee mit den Wiener Philharmonikern, Gastspiele an der Wiener Staatsoper und dem Saito Kinen Festival in Japan (Blaubart mit Seiji Ozawa) sowie Liederabende mit Christoph Eschenbach und Leif Ove Andsnes in Paris, Wien und New York (Carnegie Hall).

In der 2012/13 Saison wird Matthias Goerne den Wolfram an der Bayerischen Staatsoper und Amfortas in Konzertversion mit dem Teatro Real in Madrid singen. Zu den Konzert Höhepunkten gehören, unter vielen anderen, Auftritte mit dem Orchestre de Paris (Blaubart), den Berliner Philharmonikern (War Requiem), dem Gewandhausorchester Leipzig (Beethovens Neunte), der Filarmonica del Teatro alla Scala (Mahler Lieder) und dem San Francisco Symphony (Wagner-Arien) sowie Liederabende mit Pierre-Laurent Aimard und drei Schubert-Zyklen mit Christoph Eschenbach im Wiener Musikverein.

Read this page in:

View all concerts featuring Matthias Goerne

Forthcoming Concerts featuring Matthias Goerne